Die Waffen der U-Boote
Bugeschütz
Der Verlauf des Krieges spiegelte sich auch in der Bewaffnung der U-Boote wider. So wurde es für deutsche U-Boote gegen Ende des Krieges immer schwieriger, wenn nicht gar unmöglich, aufgetaucht zu fahren, um das Boot durchzulüften oder die Batterien aufzuladen. Diese waren ständig der Gefahr ausgesetzt zu gasen. Flugzeuge waren die grösste Gefahr für die Boote und so versuchte man sich der Bedrohung anzupassen. Es gab Versuchsboote als sogenannte Flakfallen, aber eher mit mässigem Erfolg. Die Boote waren beim Alarmtauchen sehr kopflastig und so liess man diese Idee wieder fallen.
 
Auf den folgenden Seiten geben wir einen kleinen Einblick darüber

 

Für diese Rubrik werden noch Bilder und Informationen gesucht. Sollten
Sie Bilder oder Informationen besitzen, dann können Sie uns diese gerne zukommen lassen.

Wichtig! Die Urheberrechte müssen bei dem Einsender liegen.
       

HINWEIS:

Anfragen oder Hinweise können uns über das

Kontaktformular

gesandt werden.

       
       
© Alle Bilder und Grafiken auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt
© 2001 - 2012 webdesign by karsten schnepf· All Rights reserved ·